Berufsorientierung

Jugend in Arbeit plus (JiAplus)

am Standort Viersen

Das NRW-Landesprogramm „Jugend in Arbeit plus“ soll Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre beim Übergang von der Schule in den Beruf unterstützen, Perspektiven auf dem ersten Arbeitsmarkt eröffnen und die individuelle Bildungs- und Erwerbsbiografie fördern. Dazu bietet das BZNR in Viersen sozialpädagogische Betreuung und enge Kooperation mit allen beteiligten Akteuren. In Zusammenarbeit mit HWK und IHK wird Kontakt zu Betrieben hergestellt. Ziel ist die Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis.

…………………………………………………………………………………

Wir bieten:

  • Sichtung und gegebenenfalls Bearbeitung der Bewerbungsunterlagen
  • Vermittlung zur Handwerks- bzw. Industrie- und Handelskammer
  • Sozialpädagogische Begleitung
  • Beratung und Unterstützung bei beruflichen und persönlichen Problemen
  • Training sozialer und methodischer Kompetenzen

…………………………………………………………………………………

Projektziel:

  • Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis

…………………………………………………………………………………

Ansprechpartnerin:

Miriam Frentzen, m.frentzen@bznr.de, 0157 82838809

Standort Viersen: 02162 5030618
Sittarder Str. 35
41748 Viersen

…………………………………………………………………………………

Finanziert wird das Projekt durch:

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAIS) fördert die Beratung und Vermittlung mit Mitteln des Landes und des Europäischen Sozialfonds.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds