Über uns

Über uns

Das Bildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Niederrhein Krefeld | Viersen | Neuss gGmbH bietet im Rahmen der beruflichen Bildung vielfältige Möglichkeiten für ganz unterschiedliche Zielgruppen – insbesondere im Bereich Berufsorientierung, Berufsvorbereitung und Berufsausbildung. In sieben Bildungseinrichtungen helfen 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der persönlichen und beruflichen Lebensplanung.

Gegründet wurde das BZNR 1989 zunächst als Abteilung der Kreishandwerkerschaft Viersen. Seit dem 1. Januar 2014 ist es als eigenständige gemeinnützige GmbH und anerkannter Träger der Jugendhilfe tätig.

Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Unterstützung junger Menschen auf ihrem Weg zu einem erfolgreichen Berufsabschluss. Wir arbeiten dabei eng mit Handwerksbetrieben und Betrieben vieler anderer Wirtschaftsbereiche zusammen. Die passgenaue Vermittlung zwischen Betrieb und jungen Menschen ist Kern unserer Arbeit. Als anerkannter freier Träger der Jugendhilfe verfügen wir darüber hinaus über Angebotsmöglichkeiten für junge Menschen in den unterschiedlichsten sozialen Problemlagen.

Durch diese enge Zusammenarbeit ist das BZNR bekannt für seine besonders erfolgreiche Vermittlungsarbeit.

80

Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter

7

Bildungsein­richtungen
 

40

Schulen kooperieren
mit dem BZNR

Der persönliche Einsatz zur Unterstützung von jungen Menschen ist für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine sehr sinnstiftende Arbeit. Ein gutes Betriebsklima und die Berücksichtigung der persönlichen und familiären Hintergründe aller Mitarbeiter sind für das Bildungszentrum wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit. Unser Team setzt sich aus langjährig erfahrenen und jungen pädagogischen Mitarbeitern der verschiedenen Professionen wie Sozialarbeitern/-pädagogen, Lehrern sowie Fachanleitern zusammen.

Die wichtigsten Partner in der Finanzierung und Durchführung unserer Projekte sind der Bund, das Land NRW, die Bundesagentur für Arbeit, die örtlichen Jobcenter, der Europäische Sozialfonds und die Kommunen in der Region.

Wir pflegen in der täglichen Arbeit ebenfalls eine enge Zusammenarbeit mit vielen weiteren Bildungsträgern sowie Beratungs- und Unterstützungseinrichtungen.